Gebäudeschadstoffe

Bei Umbau und Rückbau von Gebäuden ist die mangelnde Berücksichtigung von schadstoffhaltiger Bausubstanz oftmals Ursache für unkontrollierte Kostensteigerungen und für erhebliche Terminverschiebungen. Bei Umbau können auch schwerwiegende Nutzungseinschränkungen die Folge sein.

Die wichtigsten Schadstoffe in der Bausubstanz sind:

Ausbau von PAK-haltigem Parkettkleber Ausbau von PAK-haltigem Parkettkleber

Zur Feststellung, ob und wo schadstoffhaltige Materialien in einem Gebäude eingebaut sind, wird eine Begehung des Gebäudes durch einen Gutachter vorgenommen und es werden exemplarisch Materialuntersuchungen und bei Bedarf auch repräsentative Luftmessungen durchgeführt. Die Ergebnisse der Begehung werden bewertet, aus den Daten der Erfassung wird ein angepaßtes Sanierungskonzept erstellt, mit den für die Arbeiten erforderlichen Schutzmaßnahmen. Wenn erforderlich werden Gefährdungsbeurteilungen und detaillierte Arbeitspläne erstellt.

Unsere Leistungen:

Stellenausschreibung
Laborant/in unbefristet, mind. 30 Std./Woche


Polystyrol-Dämmstoff mit dem Flammschutzmittel HBCD
Flammschutzmittel in Polystyrol-Dämmstoffen, Entsorgung von EPS- und XPS-Dämmstoffen


Mineralfaserzusätze (Woolit) in Ziegel
Einschätzungen der Wartig Nord GmbH Beraten Planen Begutachten


Asbesthaltiger Wandputz in Hamburger Schulen
Einschätzungen, Vorgehen und Erfahrungen


Schutz bei Probenentnahme
für Materialproben, speziell bei asbesthaltigem Wandputz
(illustriertes PDF, 110 KB)


Gutachtertätigkeit
Gebäudesanierung, Begutachtung von Altlasten und Schadstoff- belastungen in Bauwerken und Grundstücken.


Ingenieurleistungen
Bestandsaufnahme, Sanierungs- planung, Ausschreibung und Vergabe, Bauüberwachung bei Abbruch und Sanierung.


Analytik
Analytik von Abfall, Abwasser, Trinkwasser, Klärschlamm, Altlasten, Innenraum- und Gebäude- schadstoffen.

Wartig Nord GmbH Beraten Planen Begutachten
Friesenweg 5 H
22763 Hamburg
Telefon: 040 88 18 03 0
Fax: 040 88 18 03 77
E-Mail: info@wartig-nord.de